Joan Didion


Joan Didion, geboren 1934 in Sacramento, Kalifornien, arbeitete als Journalistin für große amerikanische Zeitungen und war u.a. Redakteurin der ‘Vogue’. Sie veröffentlichte fünf Romane, darunter "Spiel dein Spiel" und "Demokratie" (Claasen 2007), zuletzt "Das Jahr magischen Denkens" (Claasen 2006), ihr bewegendes Buch über die Trauer um den plötzlichen Tod ihres Mannes. Sie ist einer der herausragenden Köpfe der amerikanischen Literatur, eine für ihre Brillianz und Scharfzüngigkeit bewunderte und gefürchtete Gesellschaftskritikerin und schreibt, als werfe sie Messer; ihre Sätze zischen durch die Luft.

Übersetzungen von Antje Rávic Strubel:



Favel Parrett


Favel Parrett, geboren 1974, wuchs in Tasmanien auf. Sie veröffentlichte mehrere Short Storys in Zeitschriften, bevor sie mit ihrem Roman »Jenseits der Untiefen« debütierte. Er wurde von der Presse begeistert aufgenommen und u.a. für die Shortlists des Miles Franklin Award und des Melbourne Award nominiert. Ihr Debüt wurde mit dem Newcomer of the Year, Australian Book Industry Award ausgezeichnet sowie mit dem Dobbie Award für Schriftstellerinnen. Die Autorin und leidenschaftliche Surferin lebt heute in Victoria, Australien.

Übersetzungen von Antje Rávic Strubel:



Lucia Berlin


„Lucia Berlin ist eine Melancholikerin, die das Lachen nie verlernt hat;
das Absurde in der Verzweiflung sehen, im Schrecklichen das Schräge,
darin ist sie groß.“ ARS

Lucia Berlin wurde 1936 in Alaska geboren und starb 2004 in Marina del Rey. Ihre Erzählungen, entstanden in den 1960er- bis 1980er-Jahren, wurden in Zeitschriften und später in drei Erzählungsbänden veröffentlicht. Von 1994 bis 2000 war sie Dozentin an der Universität von Boulder, Colorado.

Übersetzungen von Antje Rávic Strubel:



Kontakt  |   Impressum

Romane

Gebrauchsanweisungen

Anthologien

Übersetzungen

Essays