In den Wäldern des menschlichen Herzens


Frauen auf der Jagd

"...In einer knappen Sprache erzählt sie von Liebe, Begehren und Beziehungen zwischen Frauen und zwischen Frauen und Männern, die als Mädchen geboren wurden. Mann, Frau, die typischen Rollenmuster greifen nicht mehr in dieser Geschichte, die sich wie eine Ouvertüre zum polyamorösen Zeitalter liest, und in der Frauen die Jägerinnen sind. In dieser Ausführlichkeit und Intensität ist das Thema der geschlechtlichen Identität in der deutschen Gegenwartsliteratur noch nicht behandelt worden... "
Uwe Stiehler, Brandenburgische Blätter der Märkischen Oderzeitung, 26.02.2016


Zwischen Wald und Verführung

"In den Wäldern des menschliches Herzens" heißt der neue Roman von Antje Rávic Strubel. Erneut stellt sie darin festgelegte Rollen und Identitäten in Frage und lädt den Leser ein zu einem Reigen aus Sinnlichkeit und neuen Sexualitäten.
Deutschlandradio Kultur, Lesart, Moderation Joachim Scholl, 01.03.2016


SWR2 Forum Buch - Leipziger Buchmesse 2016

"In den Wäldern des menschliches Herzens" heißt der neue Roman von Antje Rávic Strubel. Ein Episodenroman, so der Untertitel. Eine Art Reigen, wie man ihn auch von Schnitzler kennt...
SWR2, Forum Buch, Moderation Katharina Borchardt, 20.03.2016


Wir müssen wissen, wie wir's anders machen sollen

"Auf der Suche nach dem zweiten Ich in uns: Antje Rávic Strubel beschließt mit "In den Wäldern des menschliches Herzens" eine Romantrilogie, die unser Verständnis von Leben und Liebe permanent in Frage stellt"
Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.03.2016


"Küss Faye, als wäre sie ich!"

Allein, zu zweit, zu dritt: In Antje Rávic Strubels subtilem neuem Roman geht die Liebe verschlungene Wege
Tilmann Krause, Die Welt, 12.03.2016


Verführung und Verwandlung

Gender ist ein Spektrum - Begehren auch: Antje Rávic Strubels eleganter Episodenroman „In den Wäldern des menschlichen Herzens“ ist das bisher queerste Buch der Potsdamer Autorin.
Nadine Lange, Der Tagesspiegel, 07.03.2016


Leipziger Buchnacht

Thea Dorn, Frank Günther, Abbas Khider, Michael Köhlmeier, Antje Rávic Strubel und Juli Zeh - diese Gäste begrüßt Denis Scheck zur Leipziger Buchnacht im Bayerischen Bahnhof
MDR Fernsehen, 19.03.2016




Kontakt  |   Impressum

Romane Gebrauchsanweisungen

Anthologien

Übersetzungen

Essays